Tel. +49 52 42 5 79 79-0
 

Leidenschaftliche Maschinenbauer
treffen auf junges Gemüse

Ihre beruflichen Wege sind dieselben, ihr Wille, Ideen zu formen und Erfolge zu gestalten, eint sie: Die HEPRO®-Gründer Siegfried Hennemeier und Christoph Protte hatten beide eine Ausbildung zum Werkzeugmacher gemacht. Beide hatten sich zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker weiterentwickelt. Und: Beide waren für dieselbe Firma tätig, ohne zunächst zu ahnen, dass sie bald an einer gemeinsamen selbstständigen Zukunft arbeiten würden. Im August 1992 ging Christoph Protte mit einem Freund seinem Hobby nach, dem Modellfliegen. Der Freund, Hans-Josef Brautmeier, war (und ist) erfolgreicher Spargelanbauer. Er gab die Initialzündung: „Es muss doch irgendwie möglich sein, Spargel maschinell zu schälen.“ Der Gedanke um die Behandlung des empfi ndlichen Gemüses war den beiden Maschinenbauern Hennemeier und Protte schnell Auftrag. Mit viel Freude am Detail und daran, aus Problemstellungen überzeugende Lösungen zu machen, brachten sie ihre Ideen bereits 1993 in Form.

Der Prototyp einer Schälmaschine mit Namen ASPA-G1 wurde stolz im Hofladen des Spargelbauern präsentiert. Der Erstling jedoch konnte noch nicht überzeugen: Die Maschine schälte zwar die senkrecht eingeführten Stangen, die Schalen allerdings fielen nicht zufriedenstellend ab. Also wurden die senkrecht arbeitenden Messerpaare in die Waagerechte gebracht – eine konstruktive Überlegung, die im wahren Wortsinn richtungweisend war für den Beginn einer fantastischen Gründergeschichte. Wie so viele fi ng auch diese Geschichte in einer Garage an. 1994 wurde dort das Kapitel der Firmengründung geschrieben. Seitdem liefert HEPRO® mit seinen beiden Gründern immer wieder neue Episoden eines dauerhaften Erfolges. Die Hauptrolle darin spielt die Leidenschaft. Spargelanbauer Hans-Josef Brautmeier als einstiger Impulsgeber begleitet diesen Erfolg bis heute als Anwender der innovativen HEPRO®-Spargelschältechnologie, die längst rund um den Globus überzeugt.